Solarthermie


ENERGIEKOSTEN SENKEN

Immobilienbesitzer reagieren zu recht besonders sensibel auf Energiekosten. Dabei stecken Deutschlands Dächer voller kostenloser Energie – Sonnenenergie. Solaranlagen zur Warmwasserbereitung sparen bis zu 70 Prozent der bisher benötigten Energie, das energieautarke Haus rückt immer näher. Heute arbeiten Sonnenkollektoren so effektiv, dass sie selbst bei bedecktem Himmel eine attraktive und besonders umweltfreundliche Energieausbeute erzielen.


HEIZUNGSUNTERSTÜTZUNG

In unseren Breitengraden haben sich solarthermische Anlagen in Sachen „Heizungsunterstützung“ bereits bestens bewährt. Neben der Warmwasserbereitung trägt die Sonne bereits vielerorts sehr viel zur Heizungsentlastung bei. Und da nichts verbrennt wird, können auch keine umweltschädlichen Abgase entstehen. Die Energiekosten können gesenkt werden und das Klima wird geschützt.


WARMWASSERAUFBEREITUNG

Wollen auch Sie die hohen Energiekosten minimieren? Dann sollten Sie die Integration von Solarthermie zur Warmwasserbereitung in Erwägung ziehen. Hierfür werden Solarkollektoren auf der Südseite des Hausdaches installiert, für die pro Person ca. 1,5 m² Fläche benötigt wird.